Axalta is not resposible for content you are about to view

Colorexpert Logo

Spies Hecker bringt chromatfreien Primer auf den Markt

 

Mit dem Permafleet Special Primer 4140 bringt Spies Hecker einen neuen Primer zur Untergrundvorbehandlung bei Lackreparaturen von Nutzfahrzeugen auf den Markt. Seine besondere Stärke: Im Unterschied zu seinen Vorgängern ist er chromatfrei.

Spies Hecker Permafleet Special Primer 4140

Bei der Untergrundvorbehandlung von Nutzfahrzeugreparaturen spielt der Primer eine wichtige Rolle: Er sorgt dafür, dass die später aufgetragenen Lackschichten einen guten Haftgrund finden, und er schützt den Untergrund zugleich vor Rost. Diese Wirkung verdankten viele Primer bislang vor allem einem Inhaltsstoff: Chromat. Er hatte allerdings einen gravierenden Nachteil: Chromate stehen – ebenso wie andere sogenannte „Chrom VI“-Verbindungen – im Verdacht, krebserregend zu sein. Sie können das Immunsystem, das Erbgut oder die Atemwege schädigen und gelten zudem als Gefahr für das Trinkwasser.


Strenge Regelungen durch die EU

Die EU hat daher bereits vor Jahren in der sogenannten REACH-Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe strenge Regulierungen für den Einsatz von Chrom VI-Verbindungen in der Industrie festgelegt. Das Ziel ist, ihren Einsatz auf mittlere Sicht komplett zu beenden – was allerdings bei manchen Anwendungen nicht so einfach umzusetzen ist: Denn einige der positiven Eigenschaften von sechswertigem Chrom (zum Beispiel Härte und Verschleißfestigkeit) lassen sich nicht ohne Weiteres mit Ersatzstoffen erreichen.

Der neue chromatfreie Permafleet Special Primer von Spies Hecker bietet Prozesssicherheit und Anwenderfreundlichkeit.

Der neue chromatfreie Permafleet Special Primer von Spies Hecker bietet Prozesssicherheit und Anwenderfreundlichkeit.

Nicht nur umweltgerecht, sondern auch prozesssicher

Spies Hecker bringt jetzt ein Produkt auf den Markt, das die REACH-Auflagen erfüllt: Der neue umweltfreundliche Permafleet Special Primer 4140 kommt komplett ohne Chromate aus. „Natürlich wollen wir unseren Kunden Produkte zur Verfügung stellen, die der Umweltgesetzgebung gerecht werden“, erklärt Joachim Hinz, Brand Manager von Spies Hecker. „Wir wollen aber zugleich auch uneingeschränkte Anwendbarkeit und Prozesssicherheit bieten. Der neue Primer ist dafür ein gutes Beispiel: Er ist nicht nur umweltfreundlich, sondern zeichnet sich auch durch hervorragende Haftung und Standfestigkeit sowie eine einwandfreie Beständigkeit gegen Korrosion und Chemikalien aus.“

Der neue Permafleet Special Primer 4140 ist ab Mitte Oktober erhältlich. Er ersetzt im Spies Hecker Sortiment die bisherigen Produkte „Permafleet 1:1 Korrosionsschutz Primer 4130“ und „Permafleet Spezial Wash Primer 4120“.


Weitere Artikel