Axalta is not resposible for content you are about to view

Spies Hecker worldwide

Spies Hecker Country Sites
Partner Programs

Spies Hecker worldwide |

Erfolgreich mit Smart-Repair: Effizienz ist entscheidend

Die Instandsetzung von Kleinschäden kann sich für Betriebe lohnen. Voraussetzung dafür: Ein effizienter Reparaturprozess und speziell darauf abgestimmte Produktsysteme.

Pro Jahr entstehen in der Schweiz rund 250‘000 Schäden, die mit Smart-Repair instandgesetzt werden können. Daraus ergibt sich für die Werkstätten ein Umsatzvolumen von über 80 Mio. Franken.

 „Gerade professionell aufgestellte Betriebe können hier mit Know-how, Service und fairem Preis punkten und eine höhere Auslastung und Marge erzielen,“ weiss Volker Wistorf, Technischer Leiter bei der Reparaturlackmarke Spies Hecker in Pratteln. „Entscheidend für die Werkstätten ist es, gleichzeitig effizient und qualitativ hochwertig instand zu setzen“, führt er aus.

Sortiment für effektives Smart-Repair

Um ein Höchstmass an Qualität bei kosteneffizienter Instandsetzung sicherzustellen, hat die Lackmarke unter dem Namen „Speed Repair“ ein System speziell zur Kleinschadenreparatur entwickelt. „Mit diesem Sortiment lässt sich fast die Hälfte an Material und Arbeitszeit gegenüber einer Teillackierung einsparen“, unterstreicht Volker Wistorf. Das System besteht unter anderem aus dem Permasolid HS Speed Füller 5500, Permasolid HS Vario Grundierfüller 5340, Permahyd Hi-TEC Basislack 480 und dem schnell trocknenden Permasolid HS Speed Klarlack 8800. 

Schnelle Trocknung, schneller Reparaturfortschritt

Darüber hinaus unterstützt der Spies Hecker 1K UV Grundierfüller 9002 die schnelleren Abläufe bei der Kleinschadenreparatur. „Durch die UV-Technologie ist die Reparaturstelle bereits in kürzester Zeit trocken und kann weiterbearbeitet werden“, erklärt der Experte.

Zeitersparnis durch Multifunktionsarbeitsplätze

Auch durch speziell eingerichtete Multifunktionsarbeitsplätze lässt sich laut dem Experten Zeit bei der Kleinschadenreparatur einsparen. „Der Fachmann kann alle Prozessschritte vollständig ausserhalb der Kabine erledigen – angefangen beim Schleifen und Spachteln über Maskieren und Füllern bis hin zum Lackieren und Trocknen“, unterstreicht Volker Wistorf und führt aus: „Das spart Rangierzeiten und hält die Lackierkabine frei für andere Aufträge.“

Weiterbildungstipp:  

Kleinschadenreparatur             Montag, 28. Oktober 2019

Zielgruppe                               Lackierereien, die ihrem Kundenstamm Kleinschaden-

reparatur als Zusatzleistung anbieten möchten.

Ort                                           Spies Hecker, Campus 105, Pratteln

Anmeldungen                          per Mail: pratteln.info@axaltacs.com, über Ihren

Fachberater oder telefonisch 061 / 826 96 96.

 www.spieshecker.ch

2100 Zeichen

Spies Hecker, eine der weltweiten Reparaturlackmarken von Axalta Coating Systems, entwickelt optimale, praxisorientierte Lösungen, welche die Arbeit in Lackierbetrieben erleichtern und effizienter machen können. Mit hochwertigen Produktsystemen, kundenspezifischer Beratung und gezieltem Training ist Spies Hecker seit über 130 Jahren ein starker Partner des Lackierhandwerks. Das Unternehmen, mit Sitz in Köln, zählt zu den international führenden Autoreparaturlackmarken und ist in mehr als 76 Ländern aktiv.

Spies Hecker – näher dran!

  • thumbnail PR Photo - Smart Repair (1) (jpg | 1.87 MB)
  • thumbnail PR Photo - Smart Repair (2) (jpg | 2.14 MB)
Die Instandsetzung von Kleinschäden bietet Betrieben ein lohnendes Geschäftsfeld.

Die Instandsetzung von Kleinschäden bietet Betrieben ein lohnendes Geschäftsfeld.

Auch durch speziell eingerichtete Multifunktionsarbeitsplätze lässt sich Zeit der der Kleinschadenreparatur einsparen.

Auch durch speziell eingerichtete Multifunktionsarbeitsplätze lässt sich Zeit der der Kleinschadenreparatur einsparen.