Axalta is not resposible for content you are about to view

Colorexpert Logo

Passende Lackiersysteme für jede Anwendung

 

Wie findet man das passende Lackiersystem für seine Reparaturarbeiten? Bei Spies Hecker ist das einfach: Im Pkw-Bereich gibt es fünf Systeme, weitere drei im Nfz-Bereich.

Für jede Werkstatt und für jede Anwendung das passende Spies Hecker Produktsystem.

Für jede Werkstatt und für jede Anwendung das passende Spies Hecker Produktsystem.

Zum Bereich „PKW Reparaturlacke“ gehören die Systeme Hi-TEC Performance, Classic und Base. Hohe Effizienz, leichte Verarbeitung, schnelle Trocknung – bei herausragendem Erscheinungsbild – zeichnen das Hi-TEC Performance System aus. Die Spitzenprodukte sind der Permahyd Hi-TEC Basislack 480, der Permasolid HS Speed Füller 5500 und der HS Speed Klarlack 8800, die erheblich kürzere Trocknungszeiten ermöglichen und Energie sparen. Daneben stehen weitere Primer-, Füller-, Deck- und Klarlack-Alternativen zur Verfügung. „Optimaler Decklackstand, kurze Lackier- und Standzeiten, schnelles Trocknen – das macht das Hi-TEC Performance System zur Ideallösung für  Lackierbetriebe, die auf hohen Durchsatz Wert legen“, sagt Joachim Hinz, Spies Hecker Brand Manager EMEA.

Der Schwerpunkt beim Classic System liegt auf einer einfachen, zuverlässigen Anwendung mit sehr gutem Endergebnis. „Classic“ beinhaltet unter anderem den Permahyd Basislack 280/285, den Vario Grundierfüller  5340, den Premium Füller 5310 sowie den neuen Race Klarlack 8700 (auch hier werden Alternativen angeboten). Fast alle Produkte sind von der Automobilserie für Lackierarbeiten freigegeben. Dazu gibt es passende Color-Systeme: im Hi-TEC Performance System das Farbtonmessgerät ColorDialog Phoenix, im Classic System ColorDialog Compact (beide in Verbindung mit der Phoenix Software). Spezielle Mischwaagen und Etikettendrucker runden das Programm ab.

Die drei Nutzfahrzeugsysteme sind für unterschiedliche Einsatzzwecke und Anforderungen entwickelt.

Die drei Nutzfahrzeugsysteme sind für unterschiedliche Einsatzzwecke und Anforderungen entwickelt.

Zwei weitere Systeme komplettieren das Pkw-Sortiment: Das Speed Repair-System dient zur Reparatur kleinerer Lackschäden. Seine Verarbeitung spart Arbeitszeit, gleichzeitig kann die Spritzkabine für größere Aufträge frei bleiben. Viele Komponenten sind zudem auch in der SprayMax-Sprühdose erhältlich. Dies macht die Reparatur von Bagatellschäden bezahlbar, die viele Autofahrer sonst gar nicht beauftragen würden. Das Plastic Repair System beinhaltet Komponenten, die für die Lackreparatur von Kunststoffen benötigt werden, darunter Additive zur Elastifizierung oder zur Einstellung matter und strukturierter Oberflächen.

Kern der Systeme im Bereich „Nutzfahrzeug-Systeme“ ist der Permafleet Decklack 670/675. Die drei Systeme unterscheiden sich in der Komplexität des Lackaufbaus: Das Hi-Class System wird auf geschliffenen Untergründen verwendet und mit einem anspruchsvollen drei- oder vierschichtigen Aufbau lackiert. Der Einsatz ist für Busse oder Fahrerhäuser vorgesehen. Das Top System wird im Nass-in-nass-Verfahren drei- oder vierschichtig lackiert, zum Beispiel bei Tankaufliegern. Das Economy System schließlich eignet sich für einfache zweischichtige Lackierungen, etwa bei Baustellenfahrzeugen. Alle Systeme sind für großflächigen Auftrag geeignet und bieten zuverlässigen Schutz gegen Korrosion sowie mechanische oder chemische Beanspruchung.


Weitere Artikel